Beispiele

Beispiel…mühsame Umsätze

Eine kompetente junge Frau hat sich als erste in Ihrer Familienlinie selbständig gemacht. Es ist für Sie höchst anstrengend und beschwerlich, sie steckt viel mehr an Arbeit und Mühe hinein, als Sie an finanziellem Gegenwert zurück bekommt. Aus dem Informationsfeld zieht viel Energie nach links zur Seite ab. Die Energie, die Ihr verloren ging hatte Ihre Ursache in der familiären Vertreibung Ihrer Eltern aus Ihrer Heimat. Sie waren nahezu besitzlos im neuen Land angekommen und hatten hart arbeiten müssen, um sich eine neue Existenz aufzubauen. Aus Loyalität hatte sie unbewusst dafür gesorgt, nie mehr zu haben als unbedingt nötig.

Beispiel…Mitarbeiterfluktuation

Ein idyllisch gelegenes 3 Sterne Hotel klagt über stark erhöhte Mitarbeiter-Fluktuation. Die Historie des Ortes ergibt, dass hier vor Generationen ein Rasthaus für die Postkutsche, sowie eine Art Kranken-Lazarett stand, beides Orte, wo die Besucher nicht heimisch werden wollten. Das Informationsfeld zeigte dies durch viele Löcher. Diese „Wander-Mentalität“ hatte sich bis heute leider auch auf das Personal ausgewirkt. Nachdem zusätzlich die Kompetenz-Verhältnisse innerhalb des Familien-Unternehmens geklärt waren und das Feld restrukturiert wurde, trat wieder Ruhe ein.

Beispiel…Immoblienverkauf

Eine mit viel Liebe, kernsanierte Immobilie im Rheinland steht seit 1 Jahr zum Verkauf. Vom Makler kam nur ein Besichtigungstermin. Das Objekt kam nicht in Frage. Im Informationsfeld (im 1.Stock links) sehe ich die negativen Energien einer dramatischen Trennung eines ehemaligen Mieter-Ehepaars. Ich sehe Ihn als Amerikaner. Die Fakten wurden mir vom Besitzer bestätigt, vor ca. 2,5 Jahren trennten sich die Mieter. Das Infofeld wurde von mir gereinigt Nach 6 Wochen wurde das Haus verkauft. Die ersten Interessenten meldeten sich noch einmal. Bei einer zweiten Besichtigung äußerten sich der Makler und der Interessent so: „Haben Sie das Haus neu gestrichen? Es ist alles so hell und freundlich“

Beispiel…Schlaflosigkeit

Ein erfolgreicher Unternehmer, der zu den Besten seiner Branche zählt, schläft seit 4 Jahrzehnten nur 4-5 Stunden pro Nacht. Der Arzt attestiert ihm mit nicht mal  60 Jahren eine Herzfunktion eines 80-Jährigen. Ich reinige das Haus, speziell im Schlafzimmer können belastende Informationen aus der Nazizeit heraus gelöst werden. Am nächsten Tag bekomme ich die Information, dass er in dieser Nacht bereits fast 7 Stunden schlafen konnte. werden. Seine Vermutung, dass es sich bei dem Erfolg um eine Eintagsfliege handeln könnte, bestätigt sich nicht. Die neue Schlafqualität bleibt bestehen. Das ist jetzt fast 2 Jahre her. Sein Herz hat sich mittlerweile erholt.